SPRX Selbsttest: Lizenzchefberater Potential
logo
passt nicht
"logo" meint "logisch", "check ich" aber auch "Firmenlogo"
01.
Kuendigungsrisiken minimieren (aber vorzeitiger Ausstieg moeglich)
02.
"Leistung gegen Geld" (Treu und Glauben Tauschprinzip)
03.
Corporate Identity (CI) Standard akzeptieren
04.
dt. Unternehmensrechtsform waehlbar, Freiberuf o. Gewerbeschein empf.
05.
berufl. Redundanz reduziert unternehmerisches Risiko (i.F. Teilzeit)**
06.
eigene(r) Buchrechnung, -Jahresabschluss*, zentrales Controlling
07.
Gesellschafterzusammenarbeit (Peripherien/ Joint Venture/ R&D Partnership)
08.
Start Up Geld (Ruecklage n.e.E. + Lebensqualitaet + Transaktionskosten)*
09.
fachl. Interesse (Zielleistung, nicht Mitarbeitervermoegen)
10.
Steuerl Gewinn ug Betrug ug Zugewinn ug* Vorteilsnahme ug Bestechung
11.
kein Unter-Franchising o. Zusammenschluss. Zweigstellenbildung erlaubt.
12.
Mitsprache bei Fortentwicklung der Franchise (Mittelverwendung)
13.
BGB (buergerliches Gesetzbuch) gesetzlich, vorstrafenfreies Vorleben
14.
UstId.- Nummernantrag erfordert Involvierung der Zentrale
15.
3 Jahresvertrag, Option Zeichnungsverlaengerung auf 6 Jahre
© UDIT-B Franchise® Kiel 2020. Das Selbsttestergebnis wird automatisch geloescht.
Die Steuernummer ist nach Vertragschluss beim Wohnort Finanzamt zu beantragen.
Prospekt(e) anfordern > vvA Termin vorschlagen1
Legende (*, 1) Datenschutz Erklaerung aktiv gelesen, '.pdf' Reader benoetigt
1unverbindliches 1. Vorgespraech, "vorvertragliche Aufklaerung";
* Pos. 05 (1) Abk.: "i.F." = im Falle;
* Pos. 05 (2) moegliche Voraussetzung: fester Job und Sparvertrag

* Pos. 06 E./A. Rechnung an, i.F. Ust.st. an/ von Zentrale; E./A. Rechn. und Est.erkl. an Finanzamt.
* Pos. 08 Abk.: "n.e.E." = nach eigenem Ermessen;
* Pos. 10 Abk.: ug = ungleich